Leidenschaftlicher Mitarbeitereinsatz – dank internem Marketing

Das einst zusätzliche «fünfte P» (People) bildet heute das wichtigste Marketinginstrument. Ohne Mitarbeiter können selbst die klassischen vier Marketinginstrumente (Product, Price, Place und Promotion) ihre volle Wirkung nicht entfalten. Damit kommt dem internen Marketing eine zentrale Bedeutung zu.

Als Teilhaber einer Fullservice-Werbeagentur analysierte ich neulich unsere Erfolgsfaktoren. Kundenrückmeldungen bringen sie ans Tageslicht: Es sind die langjährigen und motivierten Mitarbeitenden, die durch ihren leidenschaftlichen Einsatz für kreative Lösungen zum Erfolg beitragen. Kunden danken dies mit anhaltender Treue.

Um das Marketinginstrument «People» auf Erfolg zu trimmen, braucht es professionelles unternehmensinternes Marketing. Dieses umfasst die Auswahl, Schulung und Motivation der Mitarbeitenden. Die folgenden sechs Tipps dienen als Leitfaden und Checkliste für die Ausgestaltung des internen Marketings:

1. Passende Leute einstellen

Definieren Sie, über welche Fähigkeiten Ihre Mitarbeitenden verfügen sollen. Stellen Sie die passenden Leute ein. Und nutzen Sie ihre Stärken. Jim Collins beschreibt den Prozess sehr treffend: «First: Get the right people on the bus, and the wrong people off the bus. Second: Get the right people in the right seats on the bus.»

2. Mitarbeiter motivieren

Motivieren Sie Ihre Mitarbeiter und sorgen Sie sich um Ihre Zufriedenheit. Dies hält die Fluktuation tief und wirkt sich indirekt auf eine höhere Kundenzufriedenheit und Kundenbindung aus.

3. Mitarbeiter fördern

Fördern und schulen Sie Ihre Mitarbeitenden regelmässig. Nur Mitarbeiter, die über aktuelles Know-how und soziale Kompetenzen verfügen, werden Ihren Anforderungen gerecht.

4. Mitarbeiterplanung

Definieren Sie, wie Ihre Mitarbeitenden in das Unternehmen eingebunden und wie sie behandelt werden sollen. Hierzu gehören die Mitarbeiterplanung und Richtlinien zur Mitarbeiterbelohnung.

5. Kundenbedürfnisse analysieren

Fördern Sie die Marketingdenkhaltung im Unternehmen und sensibilisieren Sie die Mitarbeitenden aller Abteilungen für die Kundenbedürfnisse.

6. Kundenbedürfnisse übertreffen

«Going the extra mile» – den Kunden einen unerwarteten Mehrwert zu bieten, sollte in jedem Unternehmen ein bedeutender Leitsatz sein. Überlegen Sie, wie Ihre Mitarbeiter die Erwartungen der Kunden übertreffen können.

Erfolgreiches internes Marketing betreiben Sie dann, wenn die definierte Unternehmenskultur gelebt wird. Dazu gehört, dass sämtliche Mitarbeitende ihre Leidenschaft für die Arbeit positiv unter Beweis stellen. Der Funke, das heisst das Feu Sacré, muss auf die Kunden überspringen. Die Leidenschaft muss ansteckend sein, denn Kunden kaufen am liebsten bei Menschen, die sie mögen.

Schlussendlich werden die Kunden die Begeisterung mit positiven Rückmeldungen auf Social-Media-Plattformen und per Mundpropaganda weitergeben. Dies ist der Lohn für den leidenschaftlichen Einsatz Ihrer Mitarbeitenden – gefördert von einem professionellen internen Marketing.

Sind Sie an einem neuen internen Marketing interessiert?

Dann steht Ihnen Mathias Schürmann unter +41 41 500 10 11, mschuermann@rocket.ch für weitere Auskünfte gerne zur Verfügung.