Spendenwebsite – so machen Sie Besucher zu Gönnern

Ist ihre Organisation auf Spenden angewiesen? Dann kann eine Spendenwebsite wesentlich zu Ihrem Erfolg beitragen. Wie Sie mit einer Onlinelösung nicht nur die Administrationskosten senken, sondern auch mehr Spenden erhalten, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Nutzen Sie Gelegenheiten

Die Chancen auf eine Spende sind dann am höchsten, wenn Menschen von Ihrem Anliegen betroffen und dafür empfänglich sind. Nutzen Sie also die Gunst der Stunde bei Betriebsführungen oder Standaktionen. Machen Sie Teilnehmer auf Ihre Spendenwebsite aufmerksam und planen Sie im Programm Zeit zum Spenden ein. Das klappt viel besser, als den Teilnehmern einen Einzahlungsschein mit auf den Weg zu geben.

Beseitigen Sie Barrieren

Mit einer Spendenwebsite sind Sie für potenzielle Gönner stets in Reichweite. Mit nur einem Klick oder dem Einscannen eines QR-Codes erhalten diese einfach Zugriff und können eine Spende platzieren.

Bei den Zahlungsmitteln lohnt es sich, dem Gönner die Wahl zu lassen. Ob Apple Pay, Twint, Kreditkarte, Postcard, Banküberweisung oder gar eine Bargeldübergabe – bei der Zahlungsart machen Sie nichts falsch, wenn Sie Optionen bieten. Die Abgaben und Gebühren halten sich mit ca. 3% im Rahmen, und stehen in einem sehr fairen Verhältnis zum Mehrwert, den Ihre Spendenwebsite damit schafft.

Geben Sie gute Gründe zum Spenden

Sei es der neue Mannschaftsbus für den Fussballverein oder der Wochenendausflug für das Kinderheim – zeigen Sie Ihren Gönnern, wo die Spenden hinfliessen. Möglich sind auch Spenden zu einem Anlass, beispielsweise ein Geburtstag, ein Firmenjubiläum oder an Stelle von Kundenweihnachtsgeschenken.

Schaffen Sie Vertrauen

Wieso sind Sie auf Spenden angewiesen? Wer leitet Ihre Organisation? Wurden bereits Projekte umgesetzt? Wo können sich Gönner mit individuellen Spendenwünschen melden? Beantworten Sie auf der Spendenwebsite vorab wichtige Fragen, um das Vertrauen der Besucher aufzubauen, die Spendenrate zu erhöhen und den administrativen Aufwand tief zu halten.

Sorgen Sie für Aufmerksamkeit

Warten Sie nicht darauf von Gönnern gefunden zu werden. Sonst überlassen Sie das Feld zahlreichen Mitbewerbern, die ebenfalls aus guten Gründen Fundraising betreiben. Teilen Sie Ihre Projekte via Newsletter, Social Media und über andere Kanäle. So erweitern Sie schnell Ihren Spenderkreis. Eine klare Strategie ist hier zielführend, um nicht unnötig Potenzial zu verschenken.

Für die Rodtegg-Stiftung für Menschen mit körperlicher Behinderung durften wir eine Spendenwebsite einrichten, die rege genutzt wird: https://spenden.rodtegg.ch/

Interessiert an einer Spendenwebseite?

Dann rufen Sie uns an. Gerne beraten wir Sie auf dem Weg zu mehr Gönnerbeiträgen. Für telefonische Anfragen steht Ihnen Herr Mathias Schürmann unter 041 500 10 11 jederzeit gerne zur Verfügung.