ü65-Praktikum #TooYoungToFeedTheBirds

Im Januar 2017 suchten wir einen Praktikanten – Mindestalter 65 Jahre. Unsere Überlegung: Diversität gehört zu den wichtigsten Treibern von Kreativteams. Warum also soll eine Werbeagentur nur aus Digital Natives bestehen? Das Medienecho war gross — damit haben wir nicht gerechnet. Aber auch die vielen spannenden, kreativen und hochstehenden Bewerbungen übertrafen unsere Erwartungen.

Praktikumsstellen in Werbeagenturen sind begehrt und stellen für Arbeitnehmer wie auch Arbeitgeber eine wertvolle Erfahrung dar. Auch wir vergeben jedes Jahr eine Praktikumsstelle im Bereich Beratung. Anfangs 2017 wagten wir ein ungewöhnliches Experiment: Mit dem Kurzvideo #TooYoungToFeedTheBirds suchten wir junggebliebene, aktive Rentnerinnen und Rentner – Mindestalter 65 Jahre. Angesprochen wurden Personen, welche in einem jungen Kreativteam neue Erfahrung sammeln möchten. Die Stellenausschreibung streuten wir bewusst über digitale Kanäle, um so eine erste Vorselektion zu treffen.

Das Interesse übertraf unsere Erwartungen bei weitem. Die eingereichten Bewerbungen glänzten mit spannend CVs. Der älteste Bewerber war 78 Jahre jung. Schlussendlich fiel die Wahl auf den bald 69-jährigen ehemaligen Chief Learning Officer der Manor AG, Livio Arfini. Vom März bis Mai 2017 war er dann auch für drei Monate fester Bestandteil der Rocket-Crew.

Seit dem ersten Tag war Livio in diversen Kundenprojekten fest eingebunden. Bei einem Projekt für die Zielgruppe 65+ übernahm er sogleich den Lead und setzte zusammen mit unserem 50 Jahre jüngeren Grafiker-Lehrling diverse Massnahmen um. Er arbeitet bei der Ideenfindung, Konzeption und Umsetzung aktiv mit.

Eines stand schon schnell fest: Das Experiment hat sich gelohnt. So bleibt der ehemals älteste Praktikant der Schweiz auch nach dem Praktikum der Rocket-Crew erhalten.

Wieso bietet Rocket ein ü65-Praktikum an?

Marketingabteilungen und Werbeagenturen besetzen Ihre Praktikumsstellen fast ausschliesslich mit Digital Natives, jungen Menschen unter 30 Jahren, welche direkt ab dem Studium oder der Berufslehre den Sprung in die begehrte Kommunikationsbranche wagen. Die Arbeitgeber erhoffen sich von den jungen Menschen Kreativität, Motivation, Wissensdurst und vieles mehr. Es scheint, als ob die allgemeine Überzeugung besteht, dass nur junge Leute in ein junges Team passen. Doch stimmt dies wirklich? Sind ältere Menschen nicht mindestens genauso wissbegierig, kreativ und motiviert? Auf diese Fragen sucht Rocket eine Antwort.

 

Medienberichte